Wer mich schon längere Zeit verfolgt, der weiß vielleicht, dass ich manchmal etwas rastlos und immer auf der Suche nach neuen spannenden Projekten bin. 2020 soll das nicht anders werden. Letztes Jahr habe ich es bereits geschafft, eine bessere Balance zwischen Arbeit und Privatleben zu haben. Dafür möchte ich meinen Freunden danken, die das ermöglicht haben.
Ein neuer Platz für Bücher! Alles über meine neue Website für angehende Autoren und Fans von "Die Legende von Kados".
Auch als Podcast verfügbar. Bei einer neuen Sci-Fi-Serie die im Weltall spielt kann ich einfach nicht widerstehen. Auch Another Life stellte keine Ausnahme dar. Doch schon nach kurzer Zeit war mir bewusst, dass mir dieses Weltraumabenteuer noch weniger Spaß machen würde als der Crew der Salvare.
Auch als Podcast verfügbar. Kingdoms ist ein Aufbau-Survival-Rollenspiel im Early-Access und hat durchaus Potenzial. Das Besondere: Die NPCs haben ein Eigenleben.
Auch als Podcast verfügbar. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duellist ist eines der besten Yu-Gi-Oh!-Games, das ich je gespielt habe. Eine enorm große Auswahl an Karten, ein übersichtliches Spielfeld, ganz schöne Effekte und ein flüssiger Spielverlauf.
“Die Legende von Kados: Eine letzte Reise” ist jetzt im Handel! Es hat lange genug gedauert. Über 2 Jahre ist es her, dass ich mein erstes Buch veröffentlicht habe. Aber diese Pause war nötig. Ich war nie zu 100% zufrieden mit meiner ersten Veröffentlichung – und eine Buchreihe braucht einen guten ersten Band. Ich bereue nicht, dass ich mich damals an die Öffentlichkeit getraut habe, denn nur durch das ganze Feedback konnte ich so viel dazulernen.
Auch als Podcast verfügbar. Nach Unbreakable und Split kam nun also der dritte Teil der düsteren Superhelden-Trilogie von M. Night Shyamalan. Auch hier wurde wieder mächtig viel wert auf überraschende Wendungen gelegt. Es gab gefühlt sogar mehr davon, als in in den beiden vorherigen Teilen zusammen.
Heute stelle ich ein einzelnes Bild vor. Dafür erzähle ich darüber aber auch etwas mehr.
Neulich habe ich mich mit einem Freund zum Fotografieren und Experimentieren getroffen. Unser Ziel war es Spaß mit verschiedenen Lichtspielen und Oberflächen zu haben. Ein paar der Ergebnisse seht ihr hier.
Auch als Podcast verfügbar. Hardcore ist seinem Namen treu. Dieser Film ist nichts für seichte Gemüter. Könnte er aber sein, denn letztendlich schaffte er es mich mit seiner recht interessant gestalteten Geschichte am Bildschirm zu halten – nicht durch die überzogene Gewalt.